Mehr über HempAge
Zum Händler Shop

Nocht kein Kunde? Zur Registrierung

Sie sind schon Kunde bei uns? Dann melden Sie sich hier an
Login (*)
Passwort (*)

FASHION & MORE – SUSTAINABLE CONCEPTS

Nördlich von München in der schönen Stadt Freising bietet FASHION & MORE alles rund um das Thema Nachhaltigkeit und Faire Kleidung. Passend zur Fair-Trade-Stadt Freising und der grünen Universität und Fachhochschule Weihenstephan kann man hier ökologisch und gesellschaftlich einwandfreie Produkte entdecken. Ca. 3000 Parkplätze gibt es in 5 Gehminuten Entfernung.

Mittlerweile kümmern sich 4 Mitarbeiter sorgfältig um die Betreuung der Kunden und übernehmen dabei mit dem fairen Angebot Verantwortung gegenüber der Umwelt. Oberstes Gebot der Unternehmensphilosophie ist, ausschließlich Produkte anzubieten, die weder Mensch, Tier noch Natur beeinträchtigen. Hier erhält man keine Fast Fashion, die Profit praktisch um jeden Preis erwirtschaften möchte, sondern ausschließlich nachhaltige Produkte. Circa 200 nachhaltige Marken werden bei FASHION & MORE angeboten – von der Haarseife über biologische Lebensmittel bis hin zu fairer Kleidung bleiben hier keine ökologischen Wünsche offen. Die Produkte werden in Unternehmen hergestellt, die regelmäßig hinsichtlich sozialer und ökologischer Standards kontrolliert werden, sodass man hier Waren findet, die man garantiert mit gutem Gewissen kaufen und konsumieren kann.

Der sehr sympathische und authentische Inhaber Günther Sesselmann lebt sein nachhaltiges Ladenkonzept seit acht Jahren. Damals hat er vom konventionellen Angebot auf ökologisch, nachhaltig und fair umgestellt. Anlass war zum einen der penetrante Geruch der konventionellen Ware und das große Unglück in der Textilfabrik Rana Plaza, (Bangladesch) bei dem ca. 2000 Näherinnen und Arbeiter getötet oder verletzt wurden. Eine Umorientierung auf fair produzierte Kleidung mit ökologischen Inhaltsstoffen, war für Günther Sesselmann die einzige Alternative. Hierfür besuchte er zahlreiche Vorträge und Workshops und reiste auch ins Ausland, um umfassend informiert zu sein. Mit der Zeit wurde das Angebot immer wieder erweitert, so dass man heute von einem fairen und ökologischen Concept-Store mit einer großen „Artenvielfalt“ sprechen kann.

Mittlerweile bietet Herr Sesselmann seinen Kunden auch Vorträge über nachhaltigen Lebensstil an. Denn nur wer entsprechend informiert ist, weiß auch, worauf es bei der Produktauswahl ankommt. In Zeiten von Green-Washing ist das besonders wichtig. Regelrechte Netzwerke haben sich mittlerweile gebildet in denen man sich austauscht. Regelmäßig gibt es kleine spontane Diskussionsrunden im wunderschönen Wintergarten bei FASHION & MORE, der zu einer Tasse fairen Kaffee oder Cappuccino einlädt.

Die Kunden kommen dabei (wegen der Nähe zum Flughafen) aus aller Welt, aber auch die Freisinger bringen ihre Freunde und Familie mit, um stolz durch „ihren“ innovativen und nachhaltigen Laden zu führen. FASHION & MORE ist eine wahre Wohlfühloase. Viele kommen für ein ökologisches Shopping mit dem Fahrrad und können sich auf Wunsch im Laden wieder frisch machen oder zumindest im Sinne von „Slow Shopping“ erst einmal zur Ruhe kommen und dann ganz entspannt auf eine nachhaltige Erkundungstour gehen.

Bei Teilnahme an nachhaltigen Messen, wie der Greenstyle Muc im Deutschen Museum, hat FASHION & MORE in Kooperation mit HempAge vorgestellt, wie modern nachhaltiger Lebensstil funktionieren kann.

Immer wieder gibt es spannende neue Produkte zu entdecken wie z.B. Gürtel und Schuhe aus Kork, Shirts aus Buchenholz oder Bambus oder Meeresalge und Kleidung aus Hanf von HempAge. Seit Herr Sesselmann 2015 auf der Innatex, der nachhaltigen Modemesse in Wallau, HempAge entdeckte, ist die Kollektion ein fester Bestandteil seines Ladensortiments. Die gute Zusammenarbeit und die gleiche Einstellung hinsichtlich ökologischer Anforderungen und fairen Arbeitsbedingungen festigen die Geschäftsbeziehung fortlaufend, zudem besteht eine große gegenseitige Sympathie. So trifft man sich auch auf Messen und im Laden auf einen freundschaftlichen und effektiven Austausch.

Kommt einfach bei FASHION & MORE vorbei und lasst euch bei einer Tasse fairem Kaffee oder Cappuccino und leckeren Kuchen beraten und in die nachhaltige Welt einführen!

Hier geht es zur Webseite von Fashion&More.

Als Ergebnis der Corona-Pandemie entstand ThinxGreen:

ThinxGreen ist eine interaktive und internationale Plattform, auf der sich Menschen auf der ganzen Welt finden und austauschen können. Sie ist ein „Wohlfühlort“ für Nachhaltigkeit und Achtsamkeit.

ThinxGreen beschäftigt sich mit allen Themen in den Bereichen Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik, Faire Kleidung, nachhaltiger Gesundheit, nachhaltiges Wohnen und Bauen (in Planung), nachhaltiges Reisen (in Planung), nachhaltige Finanzen (in Planung) und nachhaltige Start-ups. Selbstverständlich darf auch eine nachhaltige Job-Börse (in Planung) nicht fehlen, auf der sich alle „Greenies“ kennenlernen und zusammenfinden können. Natürlich ist auch ein Online-Shop vorhanden, in dem alle teilnehmenden nachhaltigen Produzenten und Start-ups ihre Produkte vermarkten können.

Die Philosophie von Thinxgreen hat folgende Attribute:

Gegenseitige Wertschätzung, Authentizität, Fairness, Modernität, Interaktivität, Qualität, Digitalität und Community. Und: Es wird niemand penetriert mit ständigen Popups, die störend dazwischenfunken. Hier kann jeder einfach für sich auf Entdeckungsreise gehen.

Bei ThinxGreen steht nicht der Kommerz im Vordergrund, sondern „der Brain für Nachhaltigen Lebensstil“. Der Aufbau von ThinxGreen ist so gestaltet, dass sich jeder informieren kann, was hinter den Manufakturen steckt und wie sie ticken.

Das nächste Modul ist „Fair Einkaufen“. Hier werden die Produkte vorgestellt, die einfach eine Daseinsberechtigung haben. Thinxgreen ist auch selbst vertreten und ermöglicht es auch nachhaltigen Produzenten und Startups sich professionell zu präsentieren und gefunden zu werden.

„Grünes Wissen“ ist das Modul für aktuelle Informationen aus dem “täglichen Nachhaltigen Leben“ von der Zahnbürste bis hin zur „Nachhaltigen Verhütung“. Blog-Beiträge sind stets willkommen, und Blogger(innen) können sich freischalten lassen. So eröffnet sich für alle eine win-win-Situation, denn die Blogbeiträge gewinnen zusätzlich an Reichweite und Bekanntheitsgrad.

Was besonders Wertvolles ist die Interaktivität: Hier kann sich jeder einbringen. Die sozialen Medien bieten auf allen Kanälen den möglichen Zutritt.

Wer sich mit dem Gedankengut von ThinxGreen identifiziert, darf sich gerne als Schüler, Student, Praktikant oder Volontär mit unserem Team verbinden, um ein bisschen mehr ThinxGreen für die Welt umzusetzen…

Hier seht Ihr weiterführende Links zu ThinxGreen:


https://thinxgreen.de/

https://youtu.be/NxgoW75PeDE