Mehr über HempAge
Zum Händler Shop

Nocht kein Kunde? Zur Registrierung

Sie sind schon Kunde bei uns? Dann melden Sie sich hier an
Login (*)
Passwort (*)

Geschäft FairBleiben, Dortmund


Mitten im Ruhrgebiet in Dortmund findet sich der Concept Store für bio-faire Kleidung FairBleiben. FairBleiben möchte seinen Teil zu einem verantwortungsbewussten Konsum beitragen und bietet Mode, die verträglich für Natur und Menschen ist. Wir haben uns mit Andrea von der Heydt unterhalten, die sich 2010 ihren Herzenswunsch erfüllte und einen ersten Laden, damals noch mit 50 qm Ladenfläche eröffnet. Ihre berufliche Laufbahn begann Andrea als Schauwerbegestalterin. Über einige Umwege, zunächst betrieb sie ein Lottogeschäft und kam dabei den Menschen sehr nah und begann mit viel Empathie enge Kundenverbindungen zu knüpfen, entdeckte Sie dann ihr Herz für öko-faire Mode. In Nachbarschaft zu ihrem Lottoladen entdeckte sie einen Bio-Laden und wurde so darauf aufmerksam, dass bio und fair längst nicht nur bei Lebensmitteln ein Thema sind. Da war für sie klar: Das ist meine Berufung.

Seither ist viel passiert. Sowohl das Angebot an öko-fairer Mode, als auch das Interesse seitens der Kunden ist beständig gewachsen, so erklärt sie uns. So ist sie dann eben mitgewachsen. Heute bietet ihr Laden auf 120 qm nachhaltige Mode für Damen und Herren. Auch bei den Details achtet Sie darauf, ihrer Linie treu zu bleiben. So ist für sie Ökostrom selbstverständlich und Flyer werden klimaneutral auf Ökopapier gedruckt. Mit einem offenen Lachen erzählt Sie uns, dass sie gewachsen ist, weil mit ihr auch die Labels sich weiterentwickelt und mehr Produkte in ihr Programm aufgenommen haben.

Bei ihren Produkten setzt sie vor allem auf zeitlose Kleidung in Bioqualität zu fairen Preisen und fair produziert. HempAge war von Anfang an dabei! „Mir gefällt Hanf und die schöne Struktur des Stoffes. Und es ist gut zu meiner Haut.“ Dadurch, dass Andrea selber Allergikerin ist, hat sie ein großes Bewusstsein für hautfreundliche Kleidung.

Die Idee für FairBleiben war dann schnell geboren: „Der Grundsatz im Leben FAIR zu bleiben, zu mir ,zu meiner Umwelt, zu den Arbeitsbedingungen etc. war mir schon immer sehr wichtig“, so Andrea. BLEIBEN verbindet sie mit Dauerhaftigkeit und Durchsetzungsvermögen, was vor allem auch ihren Laden angeht. So will Sie der Schnelllebigkeit der Modebranche ein Stück Beständigkeit entgegen setzen. Dies gilt sowohl für ihr Sortiment als auch für ihre Kunden und Lieferanten. Bleiben, das steht sicherlich auch für das wachsende Sortiment an recycelten Artikeln, um Rohstoffen ein möglichst langes Leben zu schenken.

Andrea ist im Ruhrgebiet verwurzelt. Ihre Stammkunden kommen aus der gesamten Region. „Das ist eben das Schöne an Nordrheinwestfalen, dass so viele Städte dicht beieinander liegen.“ So sind über die Jahre viele Stammkunden aus den umliegenden Städten hinzugekommen.

Mein schönster Moment, so Andrea, ist es immer wieder wenn sich nachhaltig denkende Menschen, die sich auch mit ihrem Gegenüber auseinandersetzten, freudestrahlend bei mir bedanken weil sie ein besonderes Lieblingsteil in meinem Laden gefunden haben. Oder ich sehe jemanden auf der Straße in meinen Sachen laufen – das ist dann einfach schön!

Ihr Sortiment beinhaltet mittlerweile 30 Labels und von der Unterwäsche über Socken bis hin zu Oberbekleidung, Mützen etc. bekommt man alles was einen fair kleidet.

In der sehr zentralen Lage (Nähe Innenstadt) ist Andrea im Moment noch alleine tätig. Das ist ein Traum von mir, sagt sie lächelnd, zu bleiben und irgendwann auch Mitarbeiter einstellen zu können.

So umtriebig wie Andrea ist, klappt das bestimmt sehr bald – auch auf diversen Sonderaktionen wie (Ökomärkten, Spendenaktionen, etc.) zeigt sie ihre tollen Produkte. Mit ihrem Laden schafft Andrea ein kleines Stück FAIRbindlichkeit auch zu zukünftigen Generationen. Am besten schauen Sie bei ihrem nächsten Besuch in Dortmund selbst mal bei ihr vorbei:


FairBleiben

Heiliger Weg 3-5

44135 Dortmund

www.FairBleiben.com

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag 11.00 - 18.00 Uhr

Samstag 11.00 - 15.00 Uhr

Montag geschlossen